AUSSTELLUNG Sebastian Kommerell

Freitag, 21. Juni 2013
13:00
16:00
Soiegelsalon 14057 Berlin Friedbergstr. 29

Sebastian Kommerell Reisestudien oben

AUSSTELLUNG FREITAG  21.6.2013   

bis zur

FINISSAGE am Mittwoch 31.7.2013

Sebastian Kommerell

REISESTUDIEN

Sebastian Kommerell Am Meer

 

 SPIEGELSALON
14057 Berlin Friedbergstraße 29

21. Juni bis 31. Juli 2013

Telefon 030-818 636 95  spiegelsalon@nett.de

 

Sebastian Kommerell Reisestudien unten

Sebastian Kommerell wurde 1971 in Berlin als Sohn der Schauspielerin und Autorin Blanche Kommerell und des Schauspielers
und Drehbuchautors Achim Scholz geboren.
 1990 - 1995 Studium Malerei/ Bildhauerei an der HdK (jetzt UdK) in Berlin und fortlaufend Schauspielunterricht.
 1990 - 2000 Ausbildung als Jazzpianist an verschiedenen Musikschulen und bei Jazzpianisten, wie Benedict Apedenniere (Pianist der Gruppe "Indeed").
Von 1995 - 1998 mehrere Auslandsaufenthalte u.a. in New York, intensiver Besuch der dortigen Jazzclubs (vor allem Harlems) Mitwirkung an der TV - Sendung "BB-Breaks" und Bekanntschaft mit dem Veranstaltungsmanager Tom Braun, der Beginn einer langjährigen Freundschaft und erfolgreichen Zusammenarbeit.
Mitarbeit an diversen Theatergruppen und Filmproduktionen als Musiker und Graphiker. Seit 2000 Barpianist u.a. im Lafayette im Cafe 206, im Cafe Meyerbeer am Pariser Platz in Berlin, Cafe 1900 in Weimar, Hotel Elisabeth von Aiken in Ahrenshoop ...
www.s-kommerell.de

 

In der Ausstellung sind zu sehen:

Skizzen / Studien
Oft entstanden seine Skizzen auf Reisen, die er eine zeitlang häufig unternahm. Mit Tempera , mit Tinte und mit Bleistift hält er seine Eindrücke fest, die er später dann immer wieder auch in der Lithographie verarbeitet. Ganz besonders in seinen Skizzen spürt man seine Sehnsucht nach Ferne, nach Weite, nach Entdeckung und Freiheit. Unter abenteuerlichen Bedingungen- mit dem Fahrrad in Spanien und Italien, fast ohne Geld begleitet von seinem Skizzenblock reiste er durch verschiedenste Landschaften und hielt Tagebuchartig Blicke und Ansichten fest.

 

Ölmalerei
In der Ölmalerei liegt die Qualität in der Transparenz und in der Tiefenwirkung, d.h. all das, was die Arbeit in Tempera oder die Graphik nicht mehr zu erfüllen vermag, das übernimmt die Ölmalerei.

 

Tempera
Mit der Technik der Tempera werden vor allem die farblichen Abstufungen festgehalten- Die Arbeiten in Tempera sind für Sebastian Kommerell eine Vorstufe für seine Ölmalerei. Oft verwendet er die Tempera auch dafür, um Eindrücke festzuhalten.

 

Lithographie
Die Lithographie gehört zu den Flachdrucktechniken. Ihre Qualität liegt in der Möglichkeit zur Vervielfältigung eines Motivs. Die Variation ein und desselben Themas in verschiedenen Farben und Grauwerten macht den Reiz dieser Arbeiten aus. Sebastian Kommerell verdichtet seine Graphiken hier bis hin zu malerischer Qualität. In der Lithographie strebt er nach Abstraktion, hier sucht er nach symbolischer Vereinfachung.

 

Verkehrsverbindungen:
S-Bahn Charlottenburg, U-Bahn Wilmersdorfer, Bus X34 und M49 Amtsgerichtsplatz

 

 

 

 

 

FB Stolpersteine auf blau

25.11.2014

Spiegelsalon logo rets

velolocal start logo re

anabalin rechts

Verdus Logo rechts

kleine Fische Logo rechts

.......................................

Antiquariat Logo rechts

Mani di fata Logo rechts

Kracauer Logo rechts


Sitemap | © 2008 - 2017 Charlottenburger Kiez | Powered by mojoPortal | Design by styleshout