Finissage Ausstellung Evelyn Lehmann

Mittwoch, 19. Oktober 2011
14:00
16:00
SPIEGELSALON 14057 Berlin Friedbergstr. 29

Evelyn Lehmann 313

Ausstellung im Spiegelsalon
1. September bis 19. Oktober 2011 

„Ich finde meinen Haarschnitt erotisch!“

So der Titel einer von über 145 handkolorierten kleinen Skizzen von „Tanten und Typen“ der in Berlin geborenen und in Kassel lebenden Kunsthistorikerin und Museumspädagogin Evelyn Lehmann, die vom 1. September bis zum 15. Oktober 2011 im Charlottenburger „Spiegelsalon“ in der Friedbergstraße 29 ausstellt.

Während andere ein Atelier für große Bilder benötigen, reicht ihr ein Skizzenbuch oder ein kleines Blatt Papier in ihrer Handtasche aus, um zunächst mit Bleistift oder dünnem Filzstift ihre feinen bis stechend scharfen Beobachtungen ihrer Mitmenschen witzig und pointiert festzuhalten. Meist in kleinstem Format (Postkartengröße), am liebsten von hinten, aber auch in Form einer Porträtskizze.

Männer, Frauen, Kinder und Tiere, niemand wird ausgespart! Bekannte Persönlichkeiten aus dem Fernsehen und Unbekannte von der Straße, alle gehören in ihren Kosmos, in ihre Weltsicht komischer Typen. Ihre liebevoll-humorig-bissigen Skizzen erhalten erst anschließend, in ihrer Erinnerung oder in freier künstlerischer Gestaltung, ihre subtile, individuelle Farbigkeit.

Am liebsten hat sie es, wenn sie unbeobachtet beobachten kann und später feststellt, wie sich die Gesichtszüge der Betrachter ihrer Skizzen zu einem Schmunzeln verziehen. Sie liebt die leichte Form der Zeichnung. In ihren speziellen Skizzen verarbeitet sie das Erlebte und den Alltag, in dem sich jeder irgendwo wiederfinden kann. 

 

 

 

 

Evelyn Lehmann portrait 120

Evelyn Lehmann

 

 

 

 

 

 

 

Evelyn Lehmann geb. am 28. 10. 1939 in Berlin als Tochter des Malers und Zeichners Prof. Maximilian Klewer

1943 Flucht aus Berlin nach Ffm. - Hoechst

1945/46 Umzug nach Bad Soden am Taunus 

1959 Abitur in Königstein im Taunus

1959 bis 1963  Studium der Kunstgeschichte, Archäologie und Philosophie in Frankfurt a. M., Berlin und München

1966 Heirat und Geburt der Tochter Caroline

Seit 1968 in Kassel

1975 Promotion über den Frankfurter Maler Victor Müller

1975 – 1977 Volontariat bei den Staatl. Kunstsammlungen Kassel

Seit 1977 Anstellung als Museumspädagogin bei den Staatlichen Museen Kassel

Zahlreiche kunstwissenschaftliche und museumspädagogische Publikationen, Ausstellungen, Führungen,  u. a. Initiatorin der „KINDERDOCUMENTA“

Seit 2004 im „Ruhestand“

Zur Zeit: Kunstwissenschaftliche  Publikationen, 

Vorträge und Führungen

Beobachten, Zeichnen, Skizzieren

Verschiedene Ausstellungen eigener Skizzen und deren Veröffentlichung

                                                                                                                Kassel – 2011

 

 

 

SPIEGELSALON Friedbergstraße 29, 14057 Berlin

Die Ausstellung ist vom 1.9. - 19.10.2011 zu sehen.
Öffnungszeiten Donnerstag - Samstag 16 - 19 Uhr  - Tel: 818 636 95

 

 

 

 

 

 

FB Stolpersteine auf blau

 

Spiegelsalon logo rets

velolocal start logo re

Gata Schuhe start rechts

anabalin rechts

Verdus Logo rechts

kleine Fische Logo rechts

.......................................

Antiquariat Logo rechts

Mani di fata Logo rechts

 


Sitemap | © 2008 - 2019 Charlottenburger Kiez | Powered by mojoPortal | Design by styleshout