Lesung Projekt 'Erlesener Kiez'

Mittwoch, 21. April 2010
14:30
16:00
Ingeborg-Bachmann-Bibliothek, Nehringstr. 10, 14059 Berlin

petersen_strasse

Erlesener Kiez

Eine Lesereihe mit Autorinnen und Autoren vom Klausenerpatz-Kiez zwischen Lietzensee und Schloß Charlottenburg

 

 

Matthias Behlert

liest aus dem Roman von

Jan Petersen - "Unsere Straße"

 

Autor im April ist Jan Petersen alias Hans Schwalm (1906-1969). Der Sohn eines Maurers engagierte sich bereits als Jugendlicher auf der revolutionären Linken und trat 1930 in die KPD ein. Von 1931 bis 1935 war er organisatorischer Leiter des „Bundes proletarisch-revolutionärer Schriftsteller“. In den Jahren 1933/34 schrieb er im Untergrund die Chronik „Unsere Straße“, die in Romanform den kommunistischen Widerstand gegen den Terror der Nationalsozialisten in der Charlottenburger Wallstraße, der heutigen Zillestraße schildert. Unter Lebensgefahr schmuggelte Petersen das Manuskript 1936 ins Ausland, wo es erstmals in Bern erschien. Nach der Rückkehr aus der Emigration lebte Jan Petersen in der DDR, wo er Vorsitzender des Deutschen Schriftstellerverbandes wurde. Für sein Buch „Unsere Straße“ erhielt er 1950 den Goethepreis.

Matthias Behlert liest aus Jan Petersens Roman "Unsere Straße", anschließend spricht Petra
Falkenberg
mit Elfriede Brüning, einer 99-jährigen Autorin und Zeitzeugin, die gemeinsam mit
Jan Petersen in der Illegalität war.

 

Ingeborg-Bachmann-Bibliothek
Nehringstraße 10
14059 Berlin
Der Eintritt ist frei


S-Bahnhof Messe Nord, U-Bahnhof Sophie-Charlotte-Platz
oder Bus M49 bis Kuno-Fischer-Str.


Der Eintritt ist frei

 

Die Lesereihe "Erlesener Kiez" präsentiert Texte von Autorinnen und Autoren, die im und am Klausenerplatz-Kiez gelebt haben bzw. leben. Im Verlauf des Jahres 2010 wird es im Quartier zwischen Schloss Charlottenburg und Lietzensee im Monatsrhythmus Lesungen geben, die an einschlägigen kulturellen Vernetzungsorten im Kiez stattfinden.

Die ausgewählten Texte spiegeln die bewegte Geschichte des Quartiers im Lauf der Jahrzehnte wider und möchten die heute hier Lebenden miteinander ins Gespräch bringen. Die Literaturreihe "Erlesener Kiez" versteht sich als Beitrag zum kulturellen Leben am Klausenerplatz und der näheren Umgebung.

Die Lesereihe "Erlesener Kiez" wird gefördert durch den Europäischen Sozialfonds, das Bezirkliche Bündnis für Wirtschaft und Arbeit beim Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin und die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales. Die Lesung Schwarzenbach wird organisiert in Kooperation mit dem Lenos Verlag Basel.
Andrea Bronstering, Projektleitung "Erlesener Kiez", Kontakt: a.bronstering@berlin.de

LSK

 

 

 

 

 

FB Stolpersteine auf blau

 

Spiegelsalon logo rets

velolocal start logo re

Gata Schuhe start rechts

anabalin rechts

Verdus Logo rechts

kleine Fische Logo rechts

.......................................

Antiquariat Logo rechts

Mani di fata Logo rechts

 


Sitemap | © 2008 - 2019 Charlottenburger Kiez | Powered by mojoPortal | Design by styleshout