KONZERT Wolf Ferrari Ensemble

Sonntag, 19. Mai 2013
14:30
15:30
Grunewalskirche Bismarckallee 28b, 14193 Berlin

Wolf Ferrari Pfingstkonzert gross

Liebe Freunde und Förderer des Wolf-Ferrari Ensembles,
wir freuen uns, Sie zu unserem Pfingstkonzert einladen zu können, das einem Bereich der romantischen Musik gewidmet ist, der bisher nur andeutungsweise in unseren Konzerten zu hören war:

 

Pfingstsonntag, 19.5.2013, 19.30 Uhr

GrunewaldkircheBismarckallee 28b - 14193 Berlin
S-Grunewald | Bus X10, M19, M29, 110, 186

 

„Romanze“ – romantisch? weiblich!

Werke von Komponistinnen der Romantik für Violine und Klavier
Amy Beach, Clara Schumann, Henriëtte Bosmans, Cécile Chaminade, Fanny Hensel, Emilie Mayer

Niek van Oosterum - Klavier, Wolfram Thorau - Violine / Moderation

Der Eintritt ist frei, eine Ausgangskollekte erbeten

 

 

Bei der fortwährenden Suche nach selten zu hörenden Werken sind uns immer wieder Werke von Frauen über den Weg gelaufen. Noch immer hat gerade die Musik von Komponistinnen der vergangenen Jahrhunderte eine Art Exotenstatus im Repertoire. Uns hat es sehr gereizt, ihnen einmal einen ganzen Abend zu widmen, auch wenn die Frage nach einer genuin weiblichen Musik heutzutage eher rhetorischer Natur sein dürfte. Clara Schumann und Fanny Hensel waren schon einmal in unseren biographisch und literarisch geprägten Konzerten über Mendelssohn und Schumann musikalisch präsent. Aber neben diesen „bekannten“ Musikerinnen gibt es noch etliche weitere, deren Musik einen Platz auf dem Podium verdient hätte! Die aus Mecklenburg stammende und zeitweilig in Berlin wirkende Emilie Meyer sei hier genannt. Aber unser Blick wird über die Grenzen von Deutschland hinausgehen und die Werke der berühmten deutschen Romantikerinnen mit Musik der Französin Cécile Chaminade, der Holländerin Henriëtte Bosmans und der Amerikanerin Amy Beach kombinieren. Nicht nur im – für das damalige Zeitverständnis typisch weiblichen – kleinen Format (wie es unsere titelgebende Roman(c)ze suggerieren mag), sondern durchaus auch in Form mehrsätziger Sonaten, haben diese Frauen wunderbare Werke komponiert. Bei uns sollen sich beide Formen ergänzen. Den vielen kleineren Werken auf dem Programm stellen wir die großartige Sonate für Violine und Klavier von Amy Beach entgegen, die keinen Vergleich mit um die gleiche Zeit entstandenen Werken berühmter männlicher Kollegen scheuen muss, jedoch leider in Europa kaum auf dem Konzertpodium zu hören ist.
Wir freuen uns schon sehr auf die neuerliche Entdeckungstour und sind uns sicher, dass allein diese Sonate den Besuch in unserem Konzert wert wäre, aber auch viele weitere kleine Edelsteine wird es zu Pfingsten zu bestaunen geben! Seien Sie also herzlichst eingeladen, kommen Sie, bringen Sie Ihre Freunde mit und unterstützen Sie unser Eintrittsmodell und unser ungewöhnliches Programm durch tatkräftige Werbung, damit die Musik möglichst viele Hörer erreichen kann.

Mit herzlichen Grüßen im Namen der Musiker,
Ihr

Wolfram Thorau

Unterstüzten Sie unsere Arbeit und senden Sie
die Mail oder diesen Link weiter:

http://www.wolf-ferrari-ensemble.de/Romanze2013.html

Wir danken Ihnen für ihre Mithilfe bei der Werbung!

Wolf Ferrari Musiker

 

 

 


 

FB Stolpersteine auf blau

25.11.2014

Spiegelsalon logo rets

velolocal start logo re

Gata Schuhe start rechts

anabalin rechts

Verdus Logo rechts

kleine Fische Logo rechts

.......................................

Antiquariat Logo rechts

Mani di fata Logo rechts

Kracauer Logo rechts


Sitemap | © 2008 - 2017 Charlottenburger Kiez | Powered by mojoPortal | Design by styleshout